VORTRÄGE

VORTRAG: PIPPI LANGSTRUMPF – EMANZIPATION NUR FÜR WEISSE KINDER 

Vorstellung einer Vorstudiemit anschließender Diskussion


Prof. Maureen Maisha Eggers (Fachhochschule Magdeburg-Stendal) in Zusammenarbeit mit der Philipp-Schaeffer-Bibliothek 


100 JAHRE KOLONIALES UNRECHT, 100 JAHRE WIDERSTAND, ZUM GEDENKEN AN MANGA BELL. 

Eine Veranstaltung mit prominenter Besetzung: Prof. Dr. Fabien Kangue Ewane, Prof. Dr. Carl Ebobisse, Dr. Paulette Reed-Anderson und mit einer symbolischen Gedenksteinlegung.

In Kooperation mit dem kamerunischen Verein A.B.S. e.V. 


SCHWARZ SEIN UND DEUTSCH DAZU: ALS SCHWARZER IN DER NS-ZEIT. 

Mit Theodor Wonja Michael. Die ermorderten und entrechteten Schwarzen Menschen in Deutschland zur Zeit des NS-Regimes werden an den Gedenktagen kaum erwähnt. Die Biografie von Theodor Wonja Michael ermöglicht jedoch einen ganz eigenen Blick auf die jüngste deutsche Geschichte und den deutschen Kolonialismus. Seine Lebenserinnerung gibt ein tiefes Verständnis von Vergangenheit und Gegenwart eines allgegenwärtigen Rassismus. 



AFRIKA IN DEUTSCHLAND

Jahrhunderte afro-deutscher Geschichte. Mit der Historikerin Katharina Oguntoye 

RASSISMUS IN DER AFRIKA-DARSTELLUNG IN DEUTSCHEN SCHULBÜCHERN 

Vortrag mit anschließender Diskussion, Dr. Elina Marmer 


VORSTELLUNG DES VON LEO MITHERAUSGEGE¬BENEN RASSISMUSKRITISCHEN LEITFADENS 

– zur Reflexion bestehender und Erstellung neuer didaktischer Lehr- und Lernmaterialien für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit zu Schwarzsein, Afrika und afrikanischer Diaspora bei der Veranstaltung: ‚Vorurteilsbewusster und rassismuskritischer Unterricht ist möglich – „Rassismuskritischer Leitfaden“ und ein weiteres Praxisbeispiel aus Berlin’, Hamburg am 27.03.15 im Rahmen einer chulbuchmesse im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung.

Es wurde von einem namhaften Autorenkollektiv aus Expertinnen aus Forschung und Lehre entwickelt